Bildungskarenz.

Der Umstieg in den Traumberuf Linienpilot und damit in das Cockpit eines Flugzeuges wird in Österreich vereinfacht ermöglicht.

In Österreich besteht für Sie die Möglichkeit der Inanspruchnahme einer Bildungskarenz, wenn Sie mindestens sieben Arbeitsmonate bei Ihrem bisherigen Dienstgeber tätig waren. Die Bildungskarenz wird zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber für die Dauer von mindestens zwei Monaten bis maximal einem Jahr vereinbart, wobei die Bildungskarenz auch in Teilen angetreten werden kann.

Wie passend, dass Sie bei EAA die Linienpilotenausbildung in maximal 13 Monaten absolvieren können.

Für die Dauer der Bildungskarenz haben Sie Anspruch auf Weiterbildungsgeld in Höhe des fiktiven Arbeitslosengeldes, wenn Sie die arbeitslosenversicherungsrechtliche Anwartschaft erfüllen und die Teilenahme an einer Weiterbildungsmaßnahme von mindestens 20 Wochenstunden nachweisen. Im Rahmen einer Ausbildung zum Linienpiloten (integrierte Linienpilotenausbildung) ist diese Grenze in jedem Fall erfüllt.

Sie benötigen also lediglich eine Vereinbarung mit Ihrem bisherigen Dienstgeber und einen entsprechenden Antrag beim Arbeitsmarktservice Ihres Hauptwohnsitzes.

Benötigen Sie Unterstützung?
Sprechen Sie uns doch einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Weitere Informationen

Bildungskarenz – help.gv.at
Formular Bildungskarenz – Bescheinigung zum Nachweis
Bildungskarenz BMASK

logo_AMS

logo_BMSK

 

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen zu Ihrer gewünschten Ausbildung, einschließlich Kosten und Ablauf an.

button