Plötzlich wollen alle wieder fliegen: Eine US-Airline sucht händeringend Piloten, eine andere streicht Flüge – aus Personalmangel

Plötzlich wollen alle wieder fliegen: Eine US-Airline sucht händeringend Piloten, eine andere streicht Flüge – aus Personalmangel

Plötzlich wollen alle wieder fliegen: Eine US-Airline sucht händeringend Piloten, eine andere streicht Flüge – aus Personalmangel “Die nach Passagieren zweitgrößte Airline der USA, Delta Air Lines, plant, mehr als tausend Piloten einzustellen. In einer Mitteilung an seine Mitarbeiter kündigte eine Führungskraft von Delta an, das Flugvolumen innerhalb der USA werde noch in diesem Monat wieder auf das Vor-Corona-Niveau steigen.” berichtet der Business-Insider. Die hohe Nachfrage zwingt American Airlines zu Hunderten von Annullierungen. meldet der aero Telegraph. “Die Fluggesellschaft musste am vergangenen Wochenende Hunderte von Flügen absagen. Der Grund dafür ist vor allem Personalmangel. Die hohe Nachfrage nach der langen Corona-Pause mit wenigen Flügen stellt American Airlines offenbar vor Herausforderungen.” […]

KLM: Schon in diesem Sommer wieder alle Ziele anfliegen.

KLM: Schon in diesem Sommer wieder alle Ziele anfliegen.

KLM-Chef Pieter Elbers hofft, dass die Reisebeschränkungen für Nordatlantikflüge bald fallen werden. Das Unternehmen will auch wieder investieren – in neue Flugzeuge. “Die niederländische Fluggesellschaft KLM Royal Dutch Airlines plant trotz unklarer Aussichten, schon in diesem Sommer alle vor der Corona-Pandemie angeflogenen Ziele wieder anzusteuern” berichtet die Süddeutsche Zeitung. “In den USA kann man sehen, dass die Nachfrage zurückkehrt, wenn die Impfungen voranschreiten. In Europa sehen wir, dass gleichzeitig Restriktionen verschwinden[..]” so Elbers zur Süddeutschen, “Die Richtung ist klar und die Entwicklung ist nicht umkehrbar.” KLM will auch wieder invenstieren und plant den Ersatz der Boeing-737-Flotte. Es braucht dafür auch neue Piloten! Gute Nachrichten für Absolventen des EAA Cadet Career […]

Weltweiter Luftverkehr steigt in den nächsten 20 Jahren um rund 3,7 Prozent jährlich

Weltweiter Luftverkehr steigt in den nächsten 20 Jahren um rund 3,7 Prozent jährlich

“Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat weltweit erstmalig ein globales Prognosemodell für den Luftverkehr unter Berücksichtigung von Flughafenkapazitäten und Flottenentwicklung erstellt. In den nächsten 20 Jahren erwarten die Forscher eine Steigerung der Passagierzahlen von rund 4 Milliarden in 2016 auf über 9,4 Milliarden in 2040. Die Zahl der Flüge wächst dabei von 35,5 Millionen auf etwa 53 Millionen im selben Zeitraum, was einer jährlichen Steigerung von 1,6 Prozent entspricht.” Quelle: “DLR, CC-BY 3.0” “Diese Prognose vom renommierten DLR zeigt, was wir auch täglich sehen: beste Jobaussichten für hochqualifizerte Piloten, wie unsere Absolventen!” sagt unser Head of Training und 747-Captain Thomas Edlinger. Unser Cadet-Career-Program, dass parallel zur klassischen […]